Ein Schwamm geht um die Welt

Optimale Gesichts- und Körperreinigung auf natürliche Weise mit KONGY Einweichen, anwenden, ausdrücken, aufhängen – Der KONGY verändert und erleichtert das tägliche Beauty-Ritual am Morgen und Abend. Peelings und Gesichtscremes  werden zukünftig in die hinterste Ecke des Badezimmerschranks verbannt. Der Konjac-Schwamm ist nämlich ein wahres Allround-Talent. Er reinigt, peelt und massiert die Haut, ohne sie zu irritieren und schenkt ihr einen natürlichen Feuchtigkeits-Boost. Zu 100 Prozent pflanzlich, reinigt er auch ohne Seife porentief und eignet sich somit für alle Hauttypen.

Das Beste: KONGY ist ein Wiederholungstäter. Bis zu drei Monaten kann der umweltfreundliche Schwamm zur Gesichts- und Körperreinigung  verwendet werden. Dabei reinigt und pflegt KONGY die Haut nicht nur optimal, sondern fühlt sich bei jeder Anwendung so gut an wie beim ersten Mal. Der Schwamm besteht neben Wasser aus dem Mehl der getrockneten  Konjac-Knolle, eine feuchtigkeitsreiche Pflanze aus Japan.

Neben Feuchtigkeit liefert KONGY der Haut aber auch Proteine, wichtige Mineralien und Vitamine. Zusätzliche Präparate zur Reinigung werden damit hinfällig. Die Naturfasern der Konjac-Pflanze  besitzen eine starke Wasserbindungskapazität, sodass sich der Schwamm im nassen Zustand mit ausreichend Flüssigkeit vollsaugen kann. In sanften, kreisenden Bewegungen reinigt und stimuliert KONGY die Haut zugleich. Dabei beseitigt er abgestorbene  Hautzellen und regt die Durchblutung  wie Zellerneuerung für einen frischeren Teint an, ganz ohne chemische Zusatzstoffe. Nach der Verwendung wird KONGY leicht ausgedrückt  und zum Trocknen an seinem Faden aufgehängt, dabei schrumpft  Schwamm um ein paar Zentimeter. Wer auf sein zusätzliches Reinigungsprodukt nicht verzichten mag, kann dieses natürlich trotzdem in Kombination  mit KONGY verwenden. Hier wird jedoch nur noch ein Bruchteil der sonst üblichen Ration an Gesichtspflege  benötigt, da der Schwamm, dank seiner Beschaffenheit,  mehr Schaum erzeugt und dadurch effektiver in der Anwendung ist.

Nachhaltigkeit

Der vollständig biologisch  abbaubare und vegane Schwamm wird nach einer Zeit von etwa drei Monaten auf dem Kompost  entsorgt. Vergräbt man den Schwamm im Blumentopf, spendet er sogar noch nach seiner eigentlichen Verwendungszeit den Pflanzen die entsprechende  Feuchtigkeit, die sie benötigen.

Der Schwamm wird in Japan unter fairen Bedingungen hergestellt und per Hand verarbeitet.

 

Kongy, The Konjac Sponge ist jetzt bei Bioty Salon für Händler und Großhändler erhältlich: